fbpx
News 20182018-08-13T08:37:00+00:00

ARCHLine.XP 2018 – am Puls der Zeit!

An vielen Stellen wurde „geschraubt und getüfftelt“, um den Spagat zwischen Neuem und Bewährtem zu schaffen. Viele Anregungen und positive Rückmeldungen kamen auch von AnwenderInnen. – Danke dafür!

Oberfläche

Mit ARCHLine.XP 2018 hält erstmals die aus anderen Standard Software Produkten bekannte Ribbon-Bar (Multifunktionsleiste) Einzug. Befehle sind in Gruppen organisiert, welche dann in einer horizontalen Leiste dargestellt werden. Auch die Oberflächenstruktur laut Vorgänger-Version ist aktivierbar.
erden.

Planung im Bestand

Dämmschichten können in ARCHLine.XP 2018 nun bei bestehenden Wandstrukturen ergänzt werden. Lernen Sie dabei die Fülle an Auswahlmöglichkeiten in der Anwendung kennen.

Teamwork

Durch Teamwork kann ein Projekt durch mehrerer Benutzer bearbeitet werden. Jeder Benutzer arbeitet an einem separaten Teil des gemeinsamen Projekts. Der Projekt Manager als Administrator verwaltet das zentrale Model und fügt die benutzerspezifischen Projektteile zu einem Ganzen zusammen.

Laserscan

In ARCHline.XP 2018 können Punktwolken in den Formaten .e57 und .ply importiert werden. Diese meist sehr umfangreichen Daten können dabei geschwindigkeitsoptimiert importiert werden. Sie finden zusätzliche Optionen um durch die Datenfülle zu navigieren.

Geschoßverwaltung

Die Höhen Parameter in ARCHLine.XP 2018 ermöglichen ein neues Niveau der geschoßbezogenen Elementdefinition. 6 zusätzliche Höhenparameter pro Geschoß stehen zur Verfügung, die bei Wänden und weiteren Bauteilen zur Definition des Basisniveaus und der Höhe verwendet werden.

Die Vorteile im Detail:

– Manuelle Anpassungen von Wandhöhen im obersten/untersten Geschoss sind damit passe
– Anpassungen Fußbodenhöhe bzw. Decken Oberkante nur an einer Stelle notwendig
– bei jedem Element kann ein zusätzlicher, manueller Versatz definiert werden
– Deckenstärke kann über Geschossverwaltung gesteuert werden
– Innenwände an Zwischendecken anpassen
– uvm.

Planvergleich

Nutzen Sie die neuen Optionen zur Nachverfolgung der Änderungen im Zuge der Projektbearbeitung!

Wandbearbeitung

Die Profil Befehle sind Highlights in ARCHLine.XP! In der Version 2018 können Sie erstmals auch einzelne Wandschichten in gewohnter Art und Weise profilieren.

Mehr Intelligenz bei Bauteilen

Sobald Säulen oder Wände mit einer Decke zusammentreffen, wird die gemeinsame Schnittmenge automatisch aus der entsprechenden Deckenschicht abgezogen. Manuelles Nachbessern dieser Situationen ist somit nicht mehr erforderlich.

Hersteller Portale

BIMObjekt, Cadenas und Syncronia Integration
BIMobject, Cadenas und Syncronia sind weitere Objekt Bibliotheken, die BIM Objekte namhafter Hersteller beinhalten. Die Kataloge sind direkt aus in ARCHLine.XP 2018 anwählbar. Die Formate Revit RFA, SketchUp SKP und 3ds sind verfügbar und werden automatisch in das zugehörige ARCHLine.XP Format konvertiert. Sollten im RFA Format BIM Parameter (IFC) enthalten sein, werden diese ebenfalls übernommen.

Projekt Verwaltung

Vordefinierten Ansichten: Nord, Süd, Ost und West ermöglichen das rasche Erstellen von 3D Ansichten zur weiteren Verwendung in der Plangestaltung. Diese Ansichten werden im Grundriss durch ein schnittähnliches Symbol dargestellt.

3D Modellierung

Beim Werkzeug „Gezogenes Profil“ können Sie nun vertikale und geneigte Abschnitte (unter Angabe eines Winkels) im Grundriss definieren. Als Beispiel kann z.B. 3 m in vertikale Richtung und dann mit 2% Neigung in Richtung links weitergearbeitet werden.

Grundriss in 3D darstellen

Die 2D Grundriss-Darstellung wird in das 3D Fenster an der gleichen Stelle wie das 3D Modell platziert. In ARCHLine.XP 2018 ist es möglich, diesen 2D Grundriss im 3D Fenster zu verschieben.

3D Text

3D Texte sind ein häufig verwendetes Design-Element im Außen- und Innenbereich. ARCHLine.XP 2018 unterstützt hier nun die Anwendung als 3D Leucht-Text! Wie gewohnt kann der 3D Text jederzeit wieder geändert werden.

Druckausgabe

Die Auswahl für den Seriendruck ist in den Projekt Navigator integriert! Dadurch muss nicht ständig der Seriendruck Dialog verlassen werden, um in die gewünschte Zeichnung zu wechseln etc.
Nicht druckbarer Bereich
ARCHLine.XP 2018 bietet die Option, Bereiche innerhalb eines festgelegten Polygons vom Druck auszunehmen, ohne dabei an den Sichtbarkeiten von Folien Änderungen durchführen zu müssen!

ARCHLine.XP bestellen

Online Demo vereinbaren