ARCHLine.XP – Systemanforderungen

Zum Ausführen von ARCHLine.XP® sind die folgenden Software- und Hardwarebedingungen erforderlich:

EMPFOHLENE ANTI-VIRUS-LÖSUNGEN:

Windows Defender
Bitdefender

ANTI-VIRUS-LÖSUNGEN MIT denen ARCHLine.XP in Verbindung steht:

Eset
Avast
AVG
F-Secure

NICHT EMPFOHLENE ANTI-VIRUS-LÖSUNGEN:

McAfee: Im Falle der Ausführung von McAfee Antivirus können wir nicht garantieren, dass ARCHLine.XP wie erwartet funktioniert.
Microsoft WindowsFür PC-Benutzer:

EMPFOHLEN:

Betriebssystem: 64-Bit-Microsoft Windows 10 mit den neuesten installierten Updates (Media Feature Pack muss für Windows 10-Versionen ‚N‘ und ‚KN‘ installiert sein).

Prozessor: (CPU): Intel i7 oder 8-Kern-AMD-Prozessor

Speicher (RAM): 16 GB oder mehr

Grafikkarte (GPU): Grafikkarte mit DirectX 11- und 9.0c-Unterstützung. Vorschlag: NVIDIA- oder ATI-Grafikkarten mit mindestens 1 GB dediziertem Speicher. Integrierte Intel-Grafikkarten werden von Intel HD Graphics 3000 empfohlen.

Grafikkarte (GPU) für LIVE: Grafikkarte mit DirectX 11-Unterstützung. NVIDIA- oder ATI-Grafikkarten mit mindestens 4 GB dediziertem Speicher. Integrierte Intel-Grafikkarten werden nicht empfohlen.

Festplatte: 1 TB Festplatte oder SSD – 2 GB verfügbarer Festplattenspeicher auf dem Installationslaufwerk und mindestens 6 GB freier Speicherplatz auf dem Systemlaufwerk (dies ist in den meisten Fällen das Laufwerk C:)

Bildschirm: FullHD-Auflösung (1920 x 1080). 4K wird unterstützt. Für Notebooks beträgt die empfohlene Mindestanzeigegröße (Bildschirmdiagonale) 15 „FullHD (1920 x 1080). Für einen Monitor mit 4K-Auflösung beträgt die empfohlene Mindestanzeigegröße (Bildschirmdiagonale) 27“.

Maus: 2 Tasten, Maus mit Scrollrad

MINIMUM:

Betriebssystem: 64-Bit-Microsoft Windows 8.1 / 10 mit den neuesten installierten Updates (Media Feature Pack muss für Windows 10-Versionen ‚N‘ und ‚KN‘ installiert sein).

Prozessor (CPU): Intel i5 oder AMD Phenom Prozessor oder besser

Speicher (RAM): 8 GB RAM oder mehr

Grafikkarte (GPU): Grafikkarte mit DirectX 11- und 9.0c-Unterstützung. Vorschlag: NVIDIA- oder ATI-Grafikkarten mit mindestens 1 GB dediziertem Speicher. Integrierte Intel-Grafikkarten werden von Intel HD Graphics 3000 empfohlen.

Grafikkarte (GPU) für LIVE: Grafikkarte mit DirectX 11-Unterstützung. NVIDIA- oder ATI-Grafikkarten mit mindestens 2 GB dediziertem Speicher. Integrierte Intel-Grafikkarten werden nicht empfohlen.

Festplatte: 256 GB Festplatte – 2 GB verfügbarer Festplattenspeicher auf dem Installationslaufwerk und mindestens 3 GB freier Speicherplatz auf dem Systemlaufwerk (dies ist in den meisten Fällen das Laufwerk C:)

Bildschirm: FullHD-Auflösung (1920 x 1080).

Maus: 2 Tasten, Maus mit Scrollrad

Virtuelle Maschinen werden bei LIVE nicht unterstützt.

Für MAC-Benutzer:

Betriebssystem: Intel-MAC mit MAC OS X 10.11 „El Capitan“
+ und Boot Camp
+ und Microsoft Windows (64-Bit-Microsoft Windows 8.1 / 10 mit den neuesten installierten Updates. Media Feature Pack muss für Windows 10-Versionen ‚N‘ und ‚KN‘ installiert werden.), installiert auf einer virtuellen Festplatte oder einem physischen Boot Camp Partition mit allen notwendigen Treibern

Prozessor (CPU): Intel i5 oder besser (i7 wird empfohlen)

Arbeitsspeicher (RAM): Mindestens 8 GB RAM (16 GB RAM oder mehr werden empfohlen) für die Ausführung des Windows-Betriebssystems

Festplatte: 256 GB Festplatte, – 2 GB verfügbarer Festplattenspeicher auf dem Installationslaufwerk und mindestens 3 GB freier Speicherplatz auf dem Systemlaufwerk (dies ist in den meisten Fällen das Laufwerk C:)

Maus: 2 Tasten, Maus mit Scrollrad
* Mit jedem neuen Mac können Sie Windows mithilfe eines integrierten Dienstprogramms namens Boot Camp mit nativer Geschwindigkeit installieren und ausführen. Um ARCHLine.XP in einer Mac-Umgebung ausführen zu können, müssen Sie auch das Windows-Betriebssystem installieren.

DirectX-Unterstützung

ARCHLine.XP® erfordert DirectX-Unterstützung auf Version 11 oder 9.0.c. DirectX 11 wird empfohlen.

Wie kann ich den Grafiktreiber meines Computers aktualisieren?

Wenn Sie ein Notebook oder einen Laptop haben:

Bitte besuchen Sie die Website des Notebook-Herstellers, um den neuesten Treiber herunterzuladen.

Wenn Sie einen Desktop- oder Workstation-Computer haben:

Bevor Sie den Grafiktreiber aktualisieren können, müssen Sie wissen, über welche Art von Grafikkarte Sie verfügen. Gehen Sie wie folgt vor, um weitere Informationen darüber zu erhalten, welche Grafikkarte sich in Ihrem PC befindet.

Am einfachsten ist es, das DirectX-Diagnosetool auszuführen:

– Klicken Sie auf „Start“.
– Klicken Sie im Menü „Start“ auf „Ausführen“.
– Geben Sie im Feld „Öffnen“ „dxdiag“ (ohne Anführungszeichen) ein und klicken Sie dann auf „OK“.
– Das DirectX-Diagnosetool wird geöffnet. Klicken Sie auf die Registerkarte „Anzeige“.
– Auf der Registerkarte „Anzeige“ werden Informationen zu Ihrer Grafikkarte im Abschnitt „Gerät“ angezeigt. Sie können den Namen Ihrer Karte sowie den Videospeicher sehen.

Wenn Sie wissen, welche Art von Grafikkarte Sie haben, besuchen Sie die Website des Herstellers, um den neuesten Treiber herunterzuladen. Hier finden Sie Links zum Herunterladen von Treibern der gängigsten Grafikkartenhersteller:

– NVIDIA
– ATI (AMD)
– Intel

Wichtiger Hinweis: Die meisten Intel-Grafiklösungen wurden für den Büroeinsatz entwickelt und NICHT für CAD-Anwendungen empfohlen!

NICHT UNTERSTÜTZTE SOFTWARE:

LogMeIn-Benutzer können beim Programmstart Warnungen vor veralteten Treibern erhalten. Dies liegt am LogMeIn Mirror-Treiber, der die Leistung bei der Arbeit mit ARCHLine.XP beeinträchtigen kann. Bitte wenden Sie sich an den LogMeIn HelpDesk, um weitere Anweisungen und Informationen zu erhalten. Möglicherweise muss der LogMeIn Mirror-Treiber deinstalliert werden.

Es wird berichtet, dass der Plays.TV-Bildschirmrekorder-Client nicht mit ARCHLine.XP kompatibel ist, wodurch er instabil wird und häufige Abstürze verursacht. Es wird dringend empfohlen, den Plays.TV-Client zu deinstallieren, wenn Sie ihn auf Ihrem Computer installiert haben.

NICHT UNTERSTÜTZTE HARDWARE:

3DLABS-Grafikkarten
Nvidia Quadro-Grafikkarten
Mobiler Intel (z. B. 945 GM Express)
Intel HD Graphics älter als HD Graphics 2000
AMD FireGl- und FirePro-Serien

ARCHLine.XP

Online Demo vereinbaren


    Download
    NEWS
    GALLERIE
    DETAILS
    VIDEOS