ITC BIM Seminar

Die Standards

Ausbildung für Profis!

Die Standards für die digitale Modellierung werden künftig in der eigenen Normengruppe ÖNORM A 6241 zusammengefasst. Die ÖNORM A 6241-1 gilt als Nachfolgedokument zur ÖNORM A 6240-4 und wurde um Ausführungs- und Detailplanung erweitert und von Unschärfen bereinigt. ÖNORM A 6241-2 beinhaltet alle Voraussetzungen für Level 3-iBIM.
ÖNORM A 6241-1 „Digitale Bauwerksdokumentation – Teil 1: CAD-Datenstrukturen und Building Information Modeling (BIM) – Level 2“
ÖNORM A 6241-2 „Digitale Bauwerksdokumentation – Teil 2: Building Information Modeling (BIM) – Level 3-iBIM“

 Erläuterungen an das Zertifizierungsschema
Dieses Zertifizierungsschema legt die Vorgangsweise zur Zertifizierung der Kompetenz einer Person als Praxisexperte für Building Information Modeling (BIM) – Level 2 gemäß ÖNORM A 6241-1 fest.
Gegenstand der Zertifizierung ist ausschließlich die Kompetenz natürlicher Personen.

• Kompetenzprofil
Personen, die gemäß diesem Zertifizierungsschema zertifiziert sind, sind kompetent gem. ÖNORM A 6241-1 gewerkübergreifenden (integralen) virtuelle CA-Modelle zu erstellen und an denen zu arbeiten. Sie sind kompetent eine CAD-Datenstruktur gem. ÖNOM A 6241-1 aufzubauen.
Personen, die diesem Kompetenzprofil entsprechen, müssen die Kompetenzen aufweisen.

• Anforderungen an Wissen und Fertigkeiten
Theoretische Grundlagen
Zertifizierte Personen müssen über folgendes Wissen bzgl. der Grundlagen verfügen:
Kennen die wesentlichen normativen Grundlagen: ÖNORM A 6241-1, ÖNORM A 6241-2, ÖNORM B 1801-1, ÖNORM B 1801-2, ÖNORM B 1801-3, ÖNORM B 1801-4, ÖNORM A 2063
Kennen die liegenschafts- und gebäudetechnischen Begriffe gem. ÖNORM A 6241-1 (Pkt. 3.2)
Kennen die Anforderungen an den Planaufbau gem. ÖNORM A 6241-1 (Pkt. 4)
wissen die Anforderungen an eine CAD-Austauschdatei im Zusammenhang zur ÖNORM A 6241-2
Praktische Grundlagen
Kenntnisse und praktische Anwendung von CAD gem. ÖNORM A 6241-1
Erstellen eines gewerksübergreifenden CAD-Modells als BIM-Modell gem. ÖNORM 6241-1

• Weiterbildung BIM
Der Praxis Experte für Building Information Modeling – Level 2 gem. ÖNORM A 6241-1 ist zur regelmäßigen und facheinschlägigen Weiterbildung verpflichtet (zumindest 8 Stunden pro Jahr), um sicherzustellen, dass seine Qualifikation dem jeweils aktuellen Stand der Technik entspricht.

• Prüfung
Die Prüfung wird von einer Kommission bestehend aus 2 Prüfern. Die Prüfung besteht aus dem Verfassen einer schriftlichen Projektarbeit sowie der mündlichen Präsentation dieser Projektarbeit
Mündliche Theorieprüfung

• Ausstellung der Zertifikate, Gültigkeit
Die erfolgreiche Bewertung der Erstzertifizierungsprüfung gemäß Abschnitt 6 ist Voraussetzung für die Ausstellung eines Zertifikates. Zertifikate habe eine Gültigkeit von 3 Jahren.
Für die Ausstellung der Zertifikate gelten die Regelungen der Geschäftsbedingungen der Zertifizierungsstelle.

• Konformitätszeichen und Aussagen zur Zertifizierung
Mit der Ausstellung des Zertifikates erhält der Inhaber das Recht das Konformitätszeichen „Certified by Austrian Standards“ gemäß Bild 1 in Bezug auf die zertifizierte Kompetenz zu verwenden.
Die Kennzeichnung darf auf Visitenkarten, Verkaufsunterlagen, Werbematerialien u. Ä. angebracht werden. Der Zertifikatsinhaber ist verpflichtet, das Konformitätszeichen nur im Zusammenhang mit der zertifizierten Kompetenz gemäß den Angaben auf dem Zertifikat sowie nur in der in Bild 1 angegebenen graphischen Darstellung zu verwenden.
Der Zertifikatsinhaber ist verpflichtet, Aussagen in Bezug auf die erfolgte Zertifizierung nur im Zusammenhang mit der zertifizierten Kompetenz gemäß den Angaben auf dem Zertifikat zu treffen.
Kompetenzen für die von AS+C kein Zertifikat ausgestellt wurde, dürfen weder auf die oben beschriebene Art noch in anderer, zur Verwechslung Anlass gebender Weise gekennzeichnet oder bezeichnet werden.

ITC BIM Seminar

Theorie und Praxis
Zertifizierungsvorbereitung

Anmeldung

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie!

Von Theorie und Praxis!

BIM ABC
CONSULTING